Fair Play gibt es nicht nur im Sport!

Am 4. Juli war es wieder soweit – Die alljährlichen Bundesjugenspiele der Unterstufe des Ernst-Mach-Gymnasiums Haar wurden am Sportpark Eglfing ausgetragen.

Bei strahlendem Sonnenschein bewiesen sich die Jungen und Mädchen in Weitwurf, Sprint und Weitsprung. Das konnte ganz schon anstrengend und schweißtreibend sein! Da im Anschluss noch Klassenturniere verschiedenster Disziplinen (Fußball, Ultimate Football, Völkerball…) anstanden, entschied sich das FairTradeSchools Team, die fleißigen Sportler mit fairem Fastfood zu unterstützen:

Fair gehandelte Bananen in demeter-Biqualität spendeten den Sportlern Magnesium und Kalium: Beide Nährstoffe sind für die Funktion von Muskeln und Nerven, die Energiegewinnung und den Elektrolyt-Haushalt wichtig und waren somit ein gern gesehener Snack bei den Schülern.

Plakatwand zum Thema FairTrade und Banenenanbau

Währen der kurzen Verschnaufpause konnten die Sportlerinnen und Sportler sich aber nicht nur stärken, sondern sich auch über den fairen Handel und den Anbau von Bananen an einer Stellwand informieren. Gerne beantworteten die Teammitglieder auch Fragen und standen (obwohl sie selbst meist auch bei den einzelnen Sportdisziplinen antreten mussten) in ihren Pausen Frage und Antwort oder informierten mittels kurzer Durchsagen das Publikum.

Lucia Borm und Lara Fuchs gestalteten das Banner

Ein besonderer Dank ergeht an Lucia Borm und Lara Fuchs, die unsere Plakatwand mittels eines wunderschönen Banners bereichert haben.

Fair Play gibt es nicht nur im Sport!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.