Türchen 21 – Boroume – Mit Essen spielt man nicht

Veröffentlicht von

Wusstest du, dass jeder Europäer im Schnitt 173kg Essen pro Jahr wegwirft?

Die griechische non-Profit Organisation Boroume (Gr.: Wir können) hat das Ziel, diese Zahl zu verringern oder gar zu eliminieren. Gegründet wurde sie von Alex Theodoridis (mein Onkel), Xenia Papastavrou und Alexia Moatsou im Januar 2012 und hat inzwischen schon über 40 Millionen Portionen Essen gerettet und an Wohlfahrtsorganisationen gespendet, indem sie an Wochenmärkten, in Supermärkten und an vielen anderen Stellen die übrig gebliebenen Lebensmittel sammelt. Dazu haben sie das fortschrittlichste Lebensmittelrettungsmodel erfunden, indem die Spender direkt mit Wohlfahrtsorganisationen verbunden werden und die Abnahme der Spenden unter den Voraussetzungen des Spenders (Ort, Zeit, andere Spezifikationen wie z.B. Tupperware, Kühlbox, etc.) durchgeführt werden.

Außerdem halten Boroume-Mitarbeiter Vorträge an Schulen und klären Kinder über die Lebensmittelverschwendung auf. Hier noch ein Video und ihre Internetseite:

https://www.boroume.gr/en/

Auch du kannst etwas tun:

  • Bestell im Restaurant nur so viel, wie du wirklich essen kannst und …
  • wenn es doch zu viel ist, nimm das restliche Essen mit und esse es am nächsten Tag
  • Mach auch mal ein Reste-Essen anstatt alles wegzuwerfen
  • Spende an Organisationen wie Boroume  
  • Kaufe in Maßen ein
  • Kaufe auch das „seltsame“ Obst und Gemüse
  • Organisiere/Plane dein Essen
  • Benutze einen Gefrierschrank, damit das Essen länger hält
  • Wenn du einen Garten hast: Benutze Essensreste als Kompost
  • Spende Essensreste
  • Erzähle deinen Freunden/Verwandten davon

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.