P-Seminar 2011/2013


Idee:
Wir unterstützen jugendliche Aids-Waisen in Ilembula/Tansania durch dauerhafte Patenschaften und wir helfen mit, den Bau eines Hauses für die HIV-Selbsthilfegruppe zu finanzieren.

Zeitraum: September 2011 bis Januar 2013

Teilnehmer: 15 Schüler der Q11/Q12 und die Kursleiterin Fr. Müller.

1. Patenschaften
Unser Seminar organisiert den Start der Patenschaften: jede Klasse des EMG übernimmt die Patenschaft und damit die Schulgebühren für ein Waisenkind. So sammeln wir über 3.000 Euro für  34 SchülerInnen von Secondary Schools im Großraum ilembula.

Süddeutsche Zeitung, 24.05.2012

2. Bau eines eigenen Hauses für die Faraja-Gruppe.
Die HIV-Selbsthilfegruppe FARAJA (tansanisch für „Trost“) leistet wertvolle Aufklärungsarbeit in den Dörfern um Ilembula und motiviert die eigenen Mitglieder. Unser Projektseminar hat mit verschiedenen Aktionen  erheblich zum Bau eines  Beratungs- und Begegnungszentrums beigetragen, das im August 2013 bis auf den Innenausbau fertig gestellt war.

Externe Partner: Gemeinde Jesuskirche Haar

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.