Energiescouts


Idee
: Jeweils zwei Schüler pro Klasse unterstützen ihre Lehrkräfte und die Klassengemeinschaft bezüglich Lüftungsverhalten, Thermostatregelung, Stromeinsatz und Sauberkeit. Dabei erkennen alle Beteiligten, dass alltägliche Handlungen den Ressourcenverbrauch deutlich beeinflussen:
Energie- und ressourceneffizientes Verhalten in der Schule.

Zeitraum: Seit Januar 2009

Teilnehmer: Jeweils (mindestens) zwei Schüler aus jeder Klasse der 5. bis 10. Jahrgangsstufe mit Betreuung durch Hr. Bauer (Amtsmeister), Hr. Bartels und Hr. Busl.

Aktivitäten: Projekttage zur Schulung der Energiescouts
– am 11.02.2010 im Ökologischen Bildungszentrum mit drei Workshops (Energie, nachwachsende Rohstoffe, Ernährung)
– am 30.11.2010 im Bürgerhaus Haar mit drei Workshops (Energie, Klimawandel und Klimaschutz, Mediation)
– am 14.11., 30.11. und 05.12. 2011 im EMG im Rahmen des Projekts „Klimadetektive“ der Bayerischen Architektenkammer
– am 09. und 16.12.2011 im EMG ein Workshop bei den Mediatoren (nur für die Energiescouts der 5. und 6. Klassen)
– am 25.10.2012 im EMG mit fünf verschiedenen Workshops (für die Energiescouts der 5., 6. und 7. Klassen)
– am 27.-29.09.2013 auf dem Seimlhof unter der Leitung von Uwe Dankert (für die Energiescouts der 6. und 7. Klassen)
– am 26.-28.09.2014 auf dem Seimlhof unter der Leitung von Uwe Dankert (für die Energiescouts der 6. und 7. Klassen)

Externe Partner: Bayerische Architektenkammer, Gemeinde Haar, Ökologisches Bildungszentrum, Uwe Dankert (Geschäftsführer udEEE Consulting GmbH).


Aushang Klassenzimmer
   –   Maßnahmenliste

Fotos 2009/10

Fotos 2010/11

Fotos 2012/13

Vortrag Uwe Dankert (28.09.2013)           Energiescoutschulung 28.09.2013:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.