Deutscher Klimapreis


Idee:
Klimaschutz an der Umweltschule Ernst-Mach-Gymnasium:
Kluge Lösungen für große Herausforderungen

Ziele:
•   Erhalt der Lebensgrundlagen
•   Klimaschutz als persönliche Herausforderung begreifen
•   Sensibilisierung für den Klimaschutz (Information, Handlung,  Gestaltung)
•   Anpassung des Nutzerverhaltens aller Beteiligten
•   Energieverbrauch und CO2-Ausstoß berechenbar senken
•   Energieeffizienz steigern (durch Verhaltensänderungen und technische Lösungen)
•   Zunehmende Verankerung der „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ im Schulprofil (Status „Umweltschule“)
•   Einbindung zahlreicher interner Beteiligter (Schüler, Lehrkräfte, Schulleitung, Verwaltung, Schulträger)
•   und externer Akteure (Gemeinde Haar, Energieberater, Verbände, Initiativen, Firmen)

Maßstäbe:
•    kluge Lösungen gemeinsam erarbeiten
•    beharrliche Umsetzung in machbaren Schritten
•    Vielfalt zulassen und Einfalt verhindern
•    alle Sinne, Herz und Verstand einsetzen
•    externe Partner gewinnen
•    an einem Strang ziehen

Vision:
hohe Lebens-, Lern- und Lehrqualität an einer weltoffenen und CO2-neutralen Schule

Teilnahme
2011  Anerkennungspreis
2012  Anerkennungspreis
2013  Hauptgewinn
3. und 4. Juni 2013: Preisverleihung und den Termin beim Bundespräsidenten
Kurzfilm auf YouTube


Münchner Merkur, 11.01.2011

Münchner Merkur, 05.02.2013

Klimaretter, 04.06.2013

Münchner Merkur, 11.06.2013

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.