Türchen 5 – Ernährung und Klima – wie hängt das zusammen?

Veröffentlicht von

Wusstest Du, dass ein Mensch, der sich vegan ernährt, jeden Tag 5 Liter Wasser, 20 kg Getreide, 3 m2 bewaldetes Land, 9 kg CO2 spart und das Leben eines Tieres rettet?

Quelle: https://www.cowspiracy.com/facts/

Also vegan…. Aber was ist das überhaupt? Und ist das nicht furchtbar kompliziert?

Veganer*innen ernähren sich rein pflanzlich, essen also keine tierischen Produkte wie Fleisch, Milch oder Eier.

Zum Glück ist das aber überhaupt nicht kompliziert 🙂
Es gibt ganz viele super leckere Rezepte, schau doch mal, ob Du im Internet eine vegane Variante deines Lieblingsessens findest! Doch „vegan“ heißt nicht nur Alternativen für nicht-vegane Zutaten finden, sondern auch einfach Neues ausprobieren!

Wie wär’s zum Beispiel mit leckeren Weihnachtsplätzchen für den Anfang? 😉

Hier ein sehr empfehlenswertes Rezept für Zimtsterne:

Zutaten

Zimtsterne

100 g Puderzucker

10 g Zimt (2 EL)

150 g gemahlene Mandeln

200 g gemahlene Haselnüsse

1 EL frischer Zitronensaft

50 ml kaltes Wasser

optional: Weizenmehl zum Ausrollen

Zuckerguss

150 g Puderzucker

ca. 15 TL pflanzliche Milch

2 EL Zimtpulver

Zubereitung

  1. Den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Zimt, gemahlene Mandeln und gemahlene Haselnüsse dazugeben. Alles gut vermischen.
  2. Den frischen Zitronensaft und das kalte Wasser ebenfalls hinzugeben und mit den Händen verkneten.
  3. Den Teig auf ein Backpapier legen. Mit einem weiteren Backpapier belegen und zwischen den zwei Lagen Backpapier ca. 0.5 cm dick ausrollen.
  4. Mit einem Ausstecher in Sternform ca. 30 Zimtsterne ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  5. Die Zimtsterne im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft 6-8 Minuten backen. Die Sterne sollten kaum braun werden (und auf gar keinen Fall knusprig).
  6. Für den Zuckerguss den Puderzucker in eine kleine Schüssel geben und nach und nach die pflanzliche Milch unterrühren, bis ihr eine dicke, weiße Glasur erhaltet. Sie sollte auf gar keinen Fall zu dünn werden.
  7. Die Zuckerglasur mit einem Löffel auf den ausgekühlten Zimtsternen verteilen und mit einer Prise Zimt garnieren.

Quelle: https://www.zuckerjagdwurst.com/de/rezepte/vegane-zimtsterne

Dieses und weitere leckere vegane Rezepte mit Geling-Garantie findet ihr auf dem veganen Food-Blog zuckerjagdwurst.com (wirklich sehr zu empfehlen!!!)

Autorinnen: Charlotta Kneer und Sonja Ziegler, Q11

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.