Plastik-Fasten – Ein Versuch…

Veröffentlicht von

Ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Haar (https://www.gemeinde-haar.de/aktuelles/19_02_2020_1_haarer_plastikfasten), der SMV, des AK EMG4Future, einzelner Klassen und der Umweltscouts hätte es werden sollen… unser Versuch, während der Fastenzeit auf Plastik zu verzichten und das unumgängliche Plastik zu sortieren, um es somit dem Wertstoffkreislauf zuzuführen.

Ein Versuch, Verantwortung für das Ökosystem zu übernehmen, welches mit den Mengen als Plastik, welches wir ihm jährlich zumuten, nich tmehr klarkommt.

Ein Versuch, einen Beitrag zu leisten. Zwar einen kleinen, aber dafür einen, der machbar ist. Mit vielen kleinen Schritten für eine bessere, nachhaltigere Zukunft.

Und alle packten mit an!

Angefangen von der Schulleitung, über das Lehrerkollegium bis hin zu vielen einzelnen Schülern, wurde das Projekt am EMG in die Breite getragen.

Einige Kunstschüler gestalteten unter der Leitung von Frau Wellenhofer eine Plakatwand, zu Kennzeichnung unseres Plastik-Sammelplatzes:

Der AK EMG4Future und Mitglieder der SMV trafen sich, um die vorerst provisorischen „Mülleimer“ – unsere gelben Säcke – anzubringen und täglich zu leeren.

Die SMV stiftete einen Film, der in jeder Klasse abgespielt wurde, um für das Thema zu sensibilisieren:

Nach rund einer Woche des „Sammelns“ hätten wir Bilanz gezogen. Betrachtet, wie viel Plastikmüll am EMG so zusammenkommt. Und reflektiert, ob so viel Plastik wirklich sein muss. Wie man es substituieren oder gar gänzlich darauf verzichten kann.

Hätte…

Denn leider musste nach 2,5 Tagen und 4 vollen gelben Säcken unser Versuch beendet werden. Die Corona-Pandemie machte uns einen Strich durch die Rechnung.

Aber sensibilisiert waren wir ja – und das Mülltrennen konnte zu Hause weitergehen. Und auch die Rezeptideen für Zahnpasta und Lippenbalsam wurden in manchen Haushalten umgesetzt, sowie viele weitere Alternativen erprobt: Bienenwachstücher, selbstgemachte Abschminkpads, Allzweckreiniger basierend auf Zitrus und Natron.. und nicht zuletzt auch selbstgenähte Tragetaschen und Masken – alles war dabei! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.