Internationaler Austausch in Zeiten von Corona

Veröffentlicht von

Schon immer ist es dem EMG wichtig, mit anderen Schulen und Organisationen im Austausch zu stehen, sich gegenseitig zu helfen und somit Horizonte zu erweitern.

Daher engagieren wir uns nicht nur bei der SchuPa Tansania auch im Bereich der Umweltbildung, sondern thematisieren dies stets auch mit bzw. an unseren Partnerschulen.

Doch aufgrund der Reisebeschränkungen müssen die persönlichen Gespräche leider ruhen… Zumindest fast! Denn Dank Frau Gerlichs großen Einsatz, einen virtuellen Austausch zwischen den Partnerschulen in Bellingham, USA und Fukushima, Japan herzustellen, können wir uns nun international vernetzen und austauschen.

Mittels des Projekt e-twinning wird so demnächst auch das Thema „Umweltschutz und -bildung in Japan“ thematisiert.

Wusstet ihr zum Beispiel, dass die Mülltrennung dort noch gar keine Selbstverständlichkeit ist?

Wir sind schon sehr gespannt auf die Diskussionen und Inspirationen, die uns in diesem Austausch erwarten werden!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.